01.10.1919 - Gründung des VfR Bischweier ("Verein für Rasenspiele") Zum Vereinslokal wurde das "Gasthaus zur Sonne" erklärt

Gründungsmitglieder:

  •  Rudolf Bracht
  •  Wilhelm Uhl
  •  Wendelin Mörmann
  •  Anton Dörfler
  •  Otto Kistner
  •  Josef Sandhas
  •  Josef Gurk
  •  German Kittel
  •  Heinrich Wirth
  •  Josef Hatz N.S.
  •  Franz Maisch
  •  Karl Westermann, Bäcker
  •  Karl Hatz P.S.
  •  Gregor Markgraf
  •  Hermann Westermann I
  •  Rudolf Hörig
  •  Wilhelm Müller
  •  Josef Westermann I
  •  Anton Hörig
  •  Josef Westermann II
  •  Hermann Hertweck
  •  Josef Hertweck M.S.
  •  Karl Schnepf sen.
  •  Josef Schnepf
  •  Martin Hertweck
  •  Fritz Drescher
  •  Josef Markgraf
  •  Hermann Westermann II
  •  Johann Hatz P.S.
  •  Josef Kittel

 

1920 - Von der Gemeinde wurde im Gewann "Neue Wiesen" ein Stück Gelände für die Errichtung eines "Spielplatzes" zugewiesen. Im selben Jahr nahm erstmals eine Mannschaft des VfR Bischweier am Spielbetrieb teil.

 

1923 - Trainer Willi Rapp aus Rastatt wurde verpflichtet, was bis 1939 eine spielerische Aufwärtsentwicklung zur Folge hatte.

 

1923/24 - in diesem Spielfahr erreichte der VfR gemeinsam mit Steinmauern punktegleich den 1. Tabellenplatz, verlor allerdings das Entscheidungsspiel.

 

1924/25 - Im Jahr später wurde der Aufstieg in die A-Klasse geschafft. Zudem wurde die erste Jugendmannschaft gestellt.

 

1927 - In diesem Jahr konnten die ersten Jugendspieler in die erste Mannschaft übernommen werden.

 

1929/30 - Die 1. Mannschaft stand mit FC Phönix Durmersheim an der Spitze der A-Klasse. Die damalige Mannschaft bestand vom ersten bis zum letzten Spiel aus nur elf Spielern. Es gab über die ganze Runde keine Ausfälle durch Krankheit und Verletzungen. Das Durchschnittsalter der Mannschaft betrug knapp 21 Jahre.

 

30.06.1933 - Der Sportplatz am Winkelberg wurde mit einem Spiel gege Phönix Karlsruhe eingeweiht.

 

28.06.1939 - der Kaufvertrag für das Gelände am Winkelberg wurde durch die damalige Verwaltung von German Kittel unterschrieben. Der Kaufpreis betrug 1.400,-- RM, welcher der VfR Bischweier an die Fa. Stürmlinger bezahlen musste. Nun gehörten uns 1 ha Gelände.

 

1947 - Es konnte die erste Meisterschaft nach Kriegsende errungen werden. Im Entscheidungsspiel gegen Rotenfels, das am 31.08.1947 in Sinzheim ausgetragen wurde, konnte unsere Mannschaft 1:0 gewinnen. Somit hatten sie den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft.

 

1960 - es wurde eine Teilbeleuchtung für den Platz errichtet

 

1960-65 - Bau des Clubhauses

 

1965 - Clubhauseinweihung

 

ab 1969 - wurde anstatt dem Sportfest das "kleine Volksfest" einmal im Jahr in der Markthalle gefeiert

 

1970 - die Wahl zur Kirschenkönigin, sowie Spendenaktion für die Sportstätte, verbunden mit einer Tombola

 

1971/72 - Nach einigen Abstiegen stieg die Mannschaft von der C- in die B-Klasse auf. Zudem standen in dieser Spielzeit erstmals Jugendteams in jeder Altersklasse auf dem Feld. Nur die F-Jugend tratt noch nicht an.

 

1972 - nachdem die Gemeinde einen Hartplatz für Trainingszwecke erstellt hatte, wurde in Eigenarbeit eine Flutlichtanlage um diesen Platz gebaut.

 

16.04.1972 - der VfR konnte durch das Prominenten-Fußballspiel einen Reinerlös von ca. 14.000,-- DM der Gemeinde für den Kindergarten zur Verfügung stellen.

 

1972/73 - die erste Jugendmeisterschaft der C-Jugend unter ihrem Trainer Harald Hackenberg

 

1975/76 - erreichte die B-Jugend eine weitere Meisterschaft unter Trainer Josef Jungmann. Sie wurden außerdem noch Bezirkssieger durch 3 Siege.

 

1976 - Gründung der F-Jugend und Baubeginn eines neuen Sporttrakt

 

14.07.1979 - Einweihung des kpl. Clubhauses mit Sporttrakt

 

1993/94 - Die Spielgemeinschaft Michelbach/ Bischweier in der A-Jugend gewann den Bezirkspokal bei den Hallenbezirksmeisterschaften.

 

1994 - Der VfR feiert groß sein 75-Jähriges.

 

1994/95 - Die erste Mannschaft scheitert in den Aufstiegsspielen nur knapp. Erst im Elfmeterschießen musste man sich Neuweier geschlagen geben.

 

1997 - die erste Mannschaft steigt in die Kreisliga auf

 

1999 - Der Aufstieg in die Bezirksliga wurde geschafft

 

2007 - Aufstieg der ersten Mannchaft in die Landesliga unter Trainer Marc Schnepf

 

2009 - Der VfR besteht nun schon seit 90 Jahren.

 

2011 - Die Damen der SG Bischweier/Rotenfels gewinnen den Bezirkspokal.

 

Mai 2012 - Die A-Jugend der SG Bischweier/Rotenfels wird unter Trainer Uwe Kocher Meister der Kreisliga.

 

28.Mai 2012 - Der VfR Bischweier wird Bezirkspokalsieger 2012 durch ein 5:3 Finalsieg über Kappelrodeck/Waldulm. 

 

Juni 2014 - Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes, der den Hartplatz ersetzt.

Unser Hauptsponsor:

Tel: +49 7222 154 830

Fax: +49 7222 154 83 29

E-Mail: rastatt2.arbeit@dekra.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Bischweier 1919 e.V.