Neue Spieler beim VfR Bischweier 

Der VfR Bischweier startet mit neuen Spielern in die kommende Bezirksliga-Saison 2017/2018.  Die Zugänge Djamal Häckel, Michael Heck, Robin Seeger, Felix Maksimovic, Lukas Krupp und Maxim Walter werden das Team von Martin Fleck verstärken.

Das Bild zeigt:

hinten stehend (von links nach rechts): Kai Götzmann (Spielausschussvorsitzender), Benjamin Rehn (Trainer 2te Mannschaft), Djamal Häckel, Andreas Fritz (Spielausschuss), Martin Fleck (Trainer 1ste Mannschaft), Elena Weber (Physiotherapeutin);

vorne sitzend (von links nach rechts): Michael Heck, Robin Seeger, Felix Maksimovic, Lukas Krupp, Maxim Walter.

19.07.2017

Heimsieg vor der Winterpause

Das dritte Adventskalender-Türchen bescherte dem VfR sechs Punkte bei Schneegestöber in Durmersheim. Die zweite Mannschaft siegte 1:4 mit den Toren  von Lars Jukresch,  Felix Maksimovic, der zweimal traf, und Daniel Griffel  auf dem Hartplatzfeld.

 

Die erste Mannschaft spielte auf Rasen und ging mit einem frühen Tor von Marius App (5.) in Führung. In der zweiten Halbzeit bestand erhöhter Diskussionsbedarf bei den Gastgebern, nachdem der Schiedsrichter einen Strafstoß gegen Durmersheim für angebracht hielt, den Robin Seeger zum Spielendstand von 0:2 (73.) verwandelte.   

 

Mit diesen zwei Siegen geht der VfR in die Winterpause und bedankt sich bei seinen Fans für die Unterstützung in allen Jahreszeiten und wünscht allen eine schöne Adventszeit.

 

Im neuen Jahr stehen im Januar die traditionellen Hallenturniere in Kuppenheim, Ottenau und das interne Turnier in der Sporthalle Bischweier auf dem Programm.

3.12.2017

Rückrunde beginnt mit sechs Punkten

Mit den Sonntagsspielen gegen Ottersdorf begann bereits die Rückrunde der Saison 2017/2018. Durch ein Eigentor der Ottersdorfer Gäste im Winkelbergstadion in der 18. Spielminute und einem 3:0-Sieg der zweiten Mannschaft durch die Tore von Christian Rieth, Michele Danisi und Nico Grässer blieben alle sechs Punkte in Bischweier.

 

Das Nachholspiel in Sasbach am Mittwoch bot zu später Stunde Hochspannung und eine actiongeladene zweite Halbzeit. Nach einem Foul an Sebastian Kopp verwandelte Kai Unser den verhängten Elfmeter zum 0:1 (44.). Nach der zweiten Halbzeit begann der Schlagabtausch ernsthaft ab der 55.Minute: Sasbach holte zum 1:1 auf (Strafstoßtor) und legte nur vier Minuten später nach zum 2:1.  In der 67. Minute gelang Marius App der Ausgleich, aber vier Minuten später zogen die Gastgeber wieder davon mit zwei Toren (71./80.). In den letzten zehn Minuten blieb Spielern wie Zuschauern kam Zeit zum Luftholen:  der VfR kämpfte sich durch  Tore von Marius App (85.) und Dennis Herm (90.)  an ein 4:4 heran, doch dann folgte die kalte Dusche durch einen Sasbacher Weitschuss aus 30 Metern (93.), der zum Endergebnis von 5:4 führte. Ein Remis wäre zwar gerechter gewesen, aber der VfR hatte eine außerordentliche Kampfleistung geboten.

 

Die zweite Mannschaft hatte am Abend zuvor 1:0 verloren.

 

Am nächsten Sonntag finden die letzten Spiele der Saison in diesem Jahr statt.

Der VfR spielt ab 12.45 bzw. 14.30 Uhr in Durmersheim, bevor die Freiluft-Fußball-Saga erst im März 2018 weiter gehen wird.

27.11.2017

Bischweier siegt im Lokal-Derby

Im Lokal-Derby gegen Rotenfels siegte der VfR Bischweier mit 2:1 Toren.

 

Der Schiedsrichter entschied zweimal gegen Rotenfels auf Strafstoß. Kai Unser hatte die Nerven, bei beiden Elfmetern anzutreten und verwandelte beide dank seines fußballerischen Könnens (35./56.). Mit diesem Sieg geht eine lange Ergebniskrise zu Ende, und es bleibt zu hoffen, dass der VfR in den restlichen Spielen vor der Winterpause in der Erfolgsspur bleibt.

 

Die zweite Mannschaft hatte davor 0:0 gespielt.

 

Am nächsten Sonntag beginnt in Bischweier mit dem Gegner FV Ottersdorf bereits die Rückrunde Saison 2017/2018. Spielbeginn ist um 13.00 bzw. 14.45 Uhr.

19.11.2017

Niederlage in Kappelrodeck

Das Wetter am Sonntag übertraf die schlimmsten Befürchtungen. Trotz Herbststurm mit hohem Windchill-Faktor wurde das Spiel im Waldulmer Rodeck-Stadion angepfiffen. Nur die wetterfestesten Zuschauer erschienen und sahen eine spannende Partie. Das erste Tor der Gastgeber wurde durch Kai Unser (34.) zum Halbzeitstand von 1:1 ausgeglichen. Nach der Aufwärmpause erzielte Sebastian Kopp (54.) das zweite Tor für Bischweier.

 

Mit Beharrlichkeit und Einsatz überholten die Gastgeber mit zwei weiteren Toren (84./89.) zum 3:2 Heimsieg, und so versüßte leider kein Sieg den grauen Novembernachmittag.

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft davor musste unterbrochen und abgesgat werden und wird nachgeholt.

 

Am nächsten Sonntag spielt der FV Rotenfels in Bischweier ab 12.45 Uhr bzw. 14.30 Uhr.

13.11.2017

Niederlagen gegen Loffenau

Am Sonntag  spielte der TSV Loffenau in Bischweier. Kai Unser erzielte in der 16. Minute einen Treffer für Bischweier in der damit hoffnungsvoll begonnenen Partie, dann scheiterte der VfR aber an wenig effektiver Torchancenverwertung,  und  Loffenau zog mit drei Toren davon zum Endstand von 1:3.

 

Die zweite Mannschaft spielte davor  7:2 mit fünf Toren von Niclas Unterthiner, Jannis Wendt und Daniel Griffel. ( 29.10.2017)

 

Man sieht sich immer zweimal:

Der Gegner im Viertelfinale des Bezirkspokals war wieder Loffenau. Bei sonnigem Spätherbstwetter an Allerheiligen gewann Loffenau erneut im Winkelbergstadion. Das Gäste-Team legte drei Tore vor,  Dennis Herm gelang in der 83. Minute der Ehrentreffer für Bischweier. Durch diesen 1:3 Sieg von Loffenau ist für den VfR leider Endstation im Rennen um den Bezirkspokal.    

02.11.2017

Unentschieden in Lichtental

Dicke Wolken, aus denen es wie aus Kübeln goss, zogen über den Sportplatz im Haimbachtal und verwandelten das Spielfeld in eine Sumpflandschaft.  Das Spiel der zweiten Mannschaft musste abgesagt werden.

 

Die erste Mannschaft spielte 1:1 in einer Rutschpartie, in der die Tore erst in der zweiten Halbzeit fielen. Der Lichtentaler Rudolf Hinkel erzielte ein Tor (54.), der Ausgleich durch Kai Unser fiel drei Minuten danach.    

22.10.2017

Heimniederlage gegen Würmersheim

Auch Bischweier gelang es nicht, die Erfolgsserie des unangefochtenen Tabellenführers FV Würmersheim auszubremsen, denn die Torjäger Senid Omerovic (35./ 70.) und Marius Czaikowski  (18./ 65.) erwiesen sich als unaufhaltbar. Das fünfte Tor für Würmersheim schoss Thomas Pippel (57.).  Lichtblick war VfR-Torwart Markus Nösner, der mit seinen Paraden einen noch höheren Sieg von Würmersheim verhinderte.  Und so zeigten sich nach diesem 0:5 Sieg von Würmersheim, trotz goldenem Oktoberwetter, erste Anzeichen einer Herbstdepression beim VfR.

 

Die zweite Mannschaft spielte 1:1. Das Tor erzielte Christian Rieth.

 

Am nächsten Sonntag spielt der VfR Bischweier in Lichtental ab 12.45 Uhr bzw. 15 Uhr. 

16.10.2017

Siege gegen Lichtenau

Bereits am Samstag spielte der VfR bei Rheingold Lichtenau. Die zweite Mannschaft gewann 0:3 mit den Toren von Daniel Griffel, Marco Lorenz und Emil Kraft.

 

Dann stand das Spiel der ersten Mannschaften auf dem Programm:

Die erste Halbzeit blieb torlos. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schenkte dann Lichtenau mit einem Eigentor den Gästen die 0:1  Führung (50.). Mit diesem Torestand sollte die Partie schließlich enden -  der Torzähler erhöhte sich nicht, nur der Stapel an Gelben Karten wuchs auf Seiten der Gäste leicht an.

 

Am nächsten Sonntag ist der FV Würmersheim zu Gast im Winkelbergstadion. Die zweite Mannschaft spielt ab 13.15 Uhr, die erste danach ab 15 Uhr.

7.10.2017

Niederlage gegen Ottenhöfen

Die erste Mannschaft verlor am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen den FC Ottenhöfen mit 0:1 durch ein Tor von Marco Schneider in der 69. Minute.

 

Bereits am nächsten Samstag geht die Runde weiter. Die zweite Mannschaft spielt ab 14 Uhr bei FC Rheingold Lichtenau, die erste Mannschaft danach ab 16 Uhr.

02.10.2017

Spiele gegen FC Fatihspor

Im Aumatt-Stadion von Baden-Baden gelang der zweiten Mannschaft ein 1:3 Sieg mit den Toren von Christian Rieth, Marco Lorenz und Emil Kraft.

 

Die erste Mannschaft verlor 2:1, das Tor für Bischweier erzielte Kai Unser (65.).  Daha iyi kazanabilirmisin heißt es vor jedem Spiel, und so konnten sich die bis dahin erfolglose erste Mannschaft von Fatihspor und ihr neuer Trainer Sertan Sen über drei Punkte freuen.

 

Am nächsten Sonntag spielt der FC Ottenhöfen in Bischweier. Das Spiel beginnt um 15 Uhr, die zweite Mannschaft hat spielfrei.

25.09.2017

Sonntagsspiele gegen Baden-Oos

Am Sonntag spielte der FV Baden-Oos in Bischweier. Die zweite Mannschaft eröffnete den Fußballnachmittag mit einem 4:2 Sieg. Die Torschützen waren Benjamin Smajic, Niclas Unterthiner, Christian Rieth und Kai Unser.

 

Wie schon im Pokalspiel gegen Baden-Oos im Mai biss sich die erste Mannschaft am Ooser Team die Zähne aus. Halil Tekce schoss das Tor zum  0:1 Sieg von Oos.

 

Am nächsten Sonntag spielt der VfR Bischweier bei Fatihspor Baden-Baden ab 13.15 Uhr bzw. 15 Uhr.

 

Pokalspiel an Allerheiligen

Am Mittwoch, dem 1. November, spielt der VfR Bischweier in Bischweier ab 12.15 Uhr gegen den TSV Loffenau.

17.9.2017

Sieg in Kuppenheim

Das Lokalderby SV O8 Kuppenheim 2 gegen Bischweier war erwartungsgemäß ein hochspannendes, nervenaufreibendes Fußballereignis.

 

Im ersten Akt des Fußballkrimis bzw. der ersten Halbzeit klebte Kuppenheim im Strafraum von Bischweier fest, konnte aber trotz hartnäckig-andauerndem Angriff keinen Treffer verzeichnen. Die Bälle knallten an die Latte, gingen über das Tor oder wurden gestoppt durch Torwart Nösner.

 

In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt zugunsten von Bischweier. Felix Maksimovic gelang das 0:1 (67.), das Kuppenheim in der  74. Minute ausgleichen konnte. Der krönende Abschluss des Fußballdramas war schließlich das zweite Tor von Felix Maksimovic (89.) zum 1:2 Sieg.

 

Am nächsten Sonntag spielt der FV Baden-Oos in Bischweier. Die zweite Mannschaft spielt ab 13.15 Uhr, die erste danach ab 15 Uhr.

11.09.2017

Sieg gegen Ulm und Einzug ins Viertelfinale

Im Rennen um den Bezirkspokal ist Bischweier durch den Sieg über den A-Ligisten FV Iffezheim eine Runde weiter. Am Mittwochabend gewann der VfR im Dorf der Galopprennen mit 1:4 Toren. Die Tore für Bischweier erzielten.

 

Tim Zuckriegl (8.), Dennis Herm (44.), Maxim Walter (55.) und noch einmal Tim Zuckriegl (65.). Am 1.11. wird der Kampf um den Pokal in die nächste Runde gehen.

 

Am Sonntag gastierte der SV Ulm in Bischweier. Nach einem starken Beginn der Gäste mit einem Tor in der siebten Minute ging diesen dann im weiteren Spielverlauf die Luft aus. Fünf Treffer landeten im Ulmer Tor durch Robin Seeger, der drei Tore austeilte (20.; 53; 75.), Lukas Merkel (44.) und Felix Maksimovic (65.) zum Endstand von 5:2.

 

Am nächsten Sonntag spielt der VfR in Kuppenheim ab 17.45 Uhr. Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

05.09.2017

Unentschieden in Unzhurst

Bei heißem Sommerwetter verlor die zweite Mannschaft 3:2 in Unzhurst. Die Tore für Bischweier erzielten Christian Rieth und Dominik Kappenberger.

 

Die erste Mannschaft spielte danach 1:1 Unentschieden mit dem Tor von Kai Unser zu Beginn der zweiten Halbzeit (47.).

 

Am nächsten Sonntag (3.9.2017) hat die zweite Mannschaft spielfrei. Die erste Mannschaft spielt ab 15 Uhr in Bischweier gegen den SV Ulm.

 

26.8.2017

Erfolgreiches Sportfestwochenende

Der Sportfest-Sonntag war ein idyllischer Sommertag und bot bei strahlendem Sonnenschein ungetrübtes Fußballvergnügen.

 

Die Gäste aus Durmersheim entpuppten sich als leichte Gegner: Das erste Tor für Bischweier erzielte Pascal Schneider (36.), gefolgt von Dennis Herm (41.). Nach der Pause erhöhten nach einander Kai Unser (65.), noch einmal Dennis Herm (72.) und Sebastian Kopp (82.) den Tore-zähler auf 5:0.

 

Die zweite Mannschaft spielte 2:0 mit den Toren von Nico Schmidt und Daniel Griffel. Damit blieben in festlicher Umgebung alle sechs möglichen Punkte im Kirschendorf.    

 

Am nächsten Samstag spielt der VfR Bischweier in Unzhurst ab 15 Uhr bzw. 17 Uhr.

Am Mittwoch, dem 30.7.2017, geht der Kampf um den Bezirkspokal in Iffezheim ab 18.30 Uhr in die nächste Runde.

20.8.2017

Keine Punkte zum Saisonstart

Die Bezirksliga-Saison begann für Bischweier mit einem Auswärtsspiel in Ottersdorf. Leider mischte sich Petrus bald aktiv in das Spielgeschehen ein, was als feiner Landregen begann, verwandelte sich in unaufhörliche Regengüsse.

 

 Bischweier begann mit einer starken Offensive, konnte aber vier Riesenchancen nicht verwerten. Dann kippte das Spiel in die andere Richtung und Ottersdorf erzielte kurz hintereinander zwei Tore (35./42.). Felix Maksimovic gelang in der 45. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1. Nach der Pause legte der Ottersdorfer Sturm nicht mehr einholbar mit zwei Toren von Stefan Kalkbrenner nach (70./80.).  Damit endete die Partie 4:1.

 

Die zweite Mannschaft spielte davor 2:0.

 

Am nächsten Sonntag spielt der FC Phönix 06 Durmersheim im Rahmen des Sportfestes in Bischweier ab 15 Uhr bzw. 17 Uhr. 

13.08.2017

Klarer Sieg für den VfR Bischweier  

In der zweiten Runde des Bezirkspokals gewann Bischweier gegen FC Frankonia Rastatt. Bereits nach neun Minuten fiel das erste Tor für den VfR durch Maxim Walter. In der 40. Minute erhöhte Bischweier auf 2:0 durch Felix Maksimovic. Frankonia sah bei diesem Tor eine Abseits -Situation von Maxim Walter, die zu großen Protesten und schließlich einer roten Karte für Rastatt führte. Kurz darauf erhöhte der VfR durch Maksimovic auf 3:0 (45.).

In der 2. Halbzeit konnte Bischweier ungefährdet das Ergebnis durch Tore von Maxim Walter, Marco Lorenz und Jochen Hertweck auf 6:0 erhöhen. Letztendlich in dieser Höhe ein verdienter Sieg.

 

Im Achtelfinale am 30.8. trifft Bischweier auf Iffezheim, in dessen Team der  langjährige  VfR-Spieler Florian Emrich seine ehemaligen Teamkameraden wiedersehen wird.

 

Zum Auftakt der Bezirksliga-Saison spielt der VfR Bischweier am nächsten Sonntag in Ottersdorf. Die zweite Mannschaft beginnt um 13.15 Uhr, die erste spielt danach ab 15 Uhr.

07.08.2017

Aus im SBFV-Pokal und Testspielergebnisse

In der Qualifikation um den SBFV-Pokal ist der VfR Bischweier aus dem Rennen. Bei subtropischer Hitze im Winkelbergstadion unterlag der VfR dem Landesligisten Rastatter SC/DJK mit 2:6 Toren.

Die Rastatter gingen mit drei Toren in die Halbzeit, die der VfR erfolgreich zum Kräftesammeln nutzte. Mit frischer Energie konnten so zwei Tore aufgeholt werden durch Michele Danisi (65., Foulelfmeter) und Sebastian Kopp (67.). Der Landesligist aus Rastatt verschärfte daraufhin Tempo und Angriff und erzielte so in den letzten Minuten noch drei Treffer zum Endstand von 2:6. 

 

Das Spiel VfR I gegen TSV 05 Reichenbach 2 am 12.7. endete 0:0.

Das Spiel VfR II gegen den FC Neuweier am 13.7. endete 1:5. Das Tor für Bischweier erzielte Patrick Kittel.

 

Die Spiele des VfR II am 15.7. in Malsch endeten mit 2:3 gegen Malsch 2 (Tore: Nico Schmidt, Pascal Schneider) und mit 1:6 gegen Malsch I.

 

Das Spiel VfR I gegen Forbach am 18.7. endete 10:1. Die Tore erzielten in Sebastian Kopp, Marius App (zwei Tore), Dennis Herm (zwei Tore), Benjamin Smajic und Felix Maksimovic (vier Tore).

Das Spiel VfR II gegen Rauental am 19.7 endete mit 2:2 mit den Toren von Marco Lorenz und Lars Jukresch.

 

Kommende Testspiele:

27.7.    19 Uhr                VfR Bischweier II gegen SV Waldprechtsweier 1946

 3.8.     19.15 Uhr           VfR Bischweier II gegen FV Haueneberstein

 5.8.     17 Uhr                VfR Bischweier II gegen TSV Oberweier 

24.07.2017

Testspiele der Senioren 

Am Sonntag gewann der VfR Bischweier die Testspiele gegen den TuS Hügelsheim.

 

Die erste Mannschaft erzielte einen 5:2 Sieg, die Torschützen waren Djamal Häckel, Robin Seeger, zweimal Felix Maksimovic und Dennis Herm.

 

Die  zweite Mannschaft gewann 2:1 mit den Toren von Fabian Nopper und Daniel Griffel.

 

Die Senioren absolvieren folgende Testspiele:

12.7.    19 Uhr      VfR  Bischweier -  TSV 05 Reichenbach 2

13.7.    19 Uhr      VfR  Bischweier 2 – FC Neuweier

15.7.    15 Uhr      SV Malsch 2 – VfR Bischweier 2

             17 Uhr      SV Malsch – VfR Bischweier 2

18.7.    19 Uhr       VfR  Bischweier  - SV Forbach

19.7.    19 Uhr       VfR  Bischweier 2 – FV Rauental

26.7.    19 Uhr      VfR  Bischweier  –  SpVgg Ottenau

27.7.    19 Uhr      VfR  Bischweier 2 – SV Waldprechtsweier 1946 e.V.

2.8.      19 Uhr      FC  Spöck – VfR Bischweier

 

Im Verbandspokal trifft Bischweier am 22.7. um 16 Uhr im Winkelbergstadion auf den Rastatter SC/DJK.

10.07.2017

Neue Saison – neue Spieler – neues Glück 

Am Sonntag stellte der VfR den neuen Kader der ersten und zweiten Mannschaft für die Saison 2017/2018 vor.

 

Die Karten wurden neu gemischt mit den Zugängen Robin Seeger, Djamal Häckel, Felix Maksimovic und Maxim Walter. Vito Alesi wird das Trainerteam mit forza italiana unterstützen, während sich Physiotherapeutin Elena Weber um den Erhalt der Athleten-Fitness kümmert.

 

Trainer Martin Fleck gab als Saisonziel einen höheren Tabellenplatz als neun vor sowie eine stärkere Defensive. Der VfR bedankt sich bei allen Sponsoren und freut sich auf eine neue Saison mit spannenden Spielen.

 

Am nächsten Sonntag kommt der TuS Hügelsheim zu Testspielen nach Bischweier, Spielbeginn ist ab 15 Uhr bzw. 17 Uhr.

 

Im Verbands-Pokal wird Bischweier gegen den Rastatter SC/DJK antreten – der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. 

03.07.2017

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Bischweier 1919 e.V.